Überblick:

  • Die UN-Nachhaltigkeitsziele werden auch als Sustainable Development Goals (SDGs bezeichnet). Sie wurden im Rahmen der Agenda 2030 beschlossen und von allen UN-Mitgliedsstaaten anerkannt. 
  • Die SDGs beschäftigen sich mit den Herausforderungen der Zukunft. Sie sind ein globaler Plan zur Förderung von Frieden und Wohlstand und zum Schutz des Planeten. Die UN-Nachhaltigkeitsziele berücksichtigen alle Dimensionen der Nachhaltigkeit.
  • Wir von VeganStrom beteiligen uns aktiv an der Ausgestaltung einer nachhaltigeren Welt und setzen bestimmte UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung um. 

Lesedauer: 10 Minuten

Ein verbindlicher Katalog für Nachhaltigkeit

Bei der UN-Generalversammlung im Jahr 2015 einigten sich alle UN-Mitgliedsstaaten auf die Umsetzung der dort beschlossenen Ziele für nachhaltige Entwicklung bis zum Jahr 2030. Die UN-Nachhaltigkeitsziele sind als eine globale Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft anzusehen und sind universell gültig. Sie richten sich sowohl an alle Länder als auch Städte, Gemeinden und Unternehmen. Wir von VeganStrom erklären Dir im Folgenden detailliert, was die UN-Nachhaltigkeitsziele eigentlich sind, inwiefern sie Dich persönlich betreffen und wie genau wir sie in unserem Unternehmen umsetzen.

17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung werden international auch als Sustainable Development Goals (SDG’s) bezeichnet und wurden 2015 im Rahmen der Agenda 2030 verabschiedet. 193 Staaten haben sich zu ihrer Umsetzung verpflichtet. Es gibt insgesamt 17 UN-Nachhaltigkeitsziele, die wiederrum 169 Unterziele enthalten. Sie sind als Leitlinien für eine weltweit nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Ebene zu verstehen und beziehen damit alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit ein. So ebnen die SDGs einen Weg für eine zukunftsfähige Welt.

Die Sustainable Development Goals widmen sich neben der Beendigung von Armut und Hunger und Zielen zu Gesundheit, Frieden und Bildung auch dem Umwelt- und Naturschutz. Durch die UN-Nachhaltigkeitsziele wurden damit erstmals Entwicklungsziele mit Klimaschutzzielen verknüpft. Die SDGs orientieren sich an fünf Kernbotschaften: People, Planet, Prosperity, Peace und Partnership (Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden, Partnerschaft). Jedes der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung widmet sich einer globalen Herausforderung.

Wir von VeganStrom beteiligen uns aktiv an der Ausgestaltung einer nachhaltigeren Welt. Dafür übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und setzen uns aktiv für die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele ein. Dabei fokussieren wir uns insbesondere auf diejenigen SDGs, die wir unmittelbar beeinflussen können. Zu diesen gehört auch SDG 5, welches die soziale Dimension der Nachhaltigkeit thematisiert.

Die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung werden international auch als Sustainable Development Goals (SDG’s) bezeichnet und wurden 2015 im Rahmen der Agenda 2030 verabschiedet.

SDG 5 – Geschlechtergleichstellung

Bis 2030 soll eine Geschlechtergleichstellung erreicht und alle Frauen und Mädchen weltweit zur Selbstbestimmung befähigt werden. Frauen sollen gleichberechtigt am politischen, wirtschaftlichen sowie öffentlichen Leben teilhaben können. Zwar wurden in den letzten Jahrzehnten deutliche Fortschritte erzielt, allerdings sind Frauen nach wie vor von geschlechterspezifischer Diskriminierung betroffen. In Deutschland sind Frauen und Männer rechtlich gleichgestellt – im Alltag sieht dies jedoch oft anders aus.

Durchschnittlich verdienen Frauen etwa 23% weniger als Männer. Darüber hinaus sind Frauen in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert. Nur 28% der Stellen im mittleren sowie höheren Management werden aktuell von Frauen besetzt. Wir von VeganStrom stehen für Diversität und setzen uns aktiv für die Geschlechtergleichstellung ein:  In unserem Unternehmen arbeiten viele Frauen in Führungspositionen, deren Lohn sich ausschließlich an beruflichen Qualifikationen orientiert.

SDG 7 – Zugang zu sauberer und bezahlbarer Energie

Zugang zu bezahlbarer und sauberer Energie für alle Menschen ist in einer modernen Welt unabdingbar. Aktuell haben weltweit etwa 1 Mrd. Menschen keinen Zugang zu Elektrizität. Darüber hinaus stammt 80% der global erzeugten Energie noch immer aus fossilen Energieträgern. Diese sind umwelt- und klimaschädlich.

Seit 1990 ist in Deutschland ein stetiger Rückgang der Kohlendioxid-Emissionen zu beobachten. Nichtsdestotrotz ist Deutschland der sechstgrößte Verursacher von globalen Treibhausemissionen. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland insgesamt etwa 678 Mio. Tonnen CO2 produziert. Ein großer Anteil dieser Emissionen fällt auf die Energiewirtschaft. Die einzige Möglichkeit zukünftig weiter Emissionen zu reduzieren, besteht in eine weitgehenden Elektrifizierung des nationalen Energiebedarfs.

Wir von VeganStrom arbeiten aktiv daran, SDG 7 zu realisieren und allen Menschen   in Deutschland den Zugang zu bezahlbarer und sauberer Energie zu ermöglichen. VeganStrom bietet Kund:innen 100 Prozent Solarstrom zu fairen Preisen. Dieser ist sowohl umwelt- als auch tierfreundlich. So kann jeder an der Energiewende teilhaben und diese gemeinsam mit uns vorantreiben.

 

sSeit 1990 ist wurde ein stetiger Rückgang der Kohlendioxid-Emissionen zu in Deutschland zu beobachten.

SDG 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur

Dieses Ziel beinhaltet den Aufbau einer widerstandsfähigen Infrastruktur, die Förderung einer breitenwirksamen und nachhaltigen Industrialisierung sowie die Unterstützung von Innovationen. Ressourcen sollen effizienter eingesetzt und umweltverträgliche Technologien sowie Lösungen gefördert werden. Weiterhin wird eine Modernisierung der Infrastruktur gefordert – denn diese ist die Grundlage für ein gutes Leben sowie eine produktive Wirtschaft.

Unter Infrastruktur sind keinesfalls nur Straßen- und Schienennetze zu verstehen, sondern auch die Versorgung von Gebäuden mit Wasser und Strom. Allerdings ist es dringend notwendig, dabei die ökologische Verträglichkeit sowie wirtschaftliche Tragfähigkeit zu beachten. Wir von VeganStrom stellen unseren Kund:innen innovative und nachhaltige Produkte bereit und treiben die Energiewende sowie den Ausbau der Stromnetzinfrastruktur in Deutschland voran. Wir werden dazu nächstes Jahr ein neues Produkt launchen, das jedem unserer Kund:innen die Möglichkeit bietet, ein sehr nachhaltiges Leben zu führen.

SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Das Nachhaltigkeitsziel „Städte“ ist selbstverständlich mit dem Ziel „nachhaltige Infrastruktur“ verbunden. Städte und Gemeinden sollen bis zum Jahr 2030 inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestaltet werden. Dies ist wegen des weiterhin ungebrochenen Trends zur Urbanisierung enorm wichtig: Gegenwärtig leben 55 Prozent der Weltbevölkerung in Städten, im Jahr 2050 werden es bereits 68 Prozent sein. In Europa leben aktuell etwa 74 Prozent der Bevölkerung in Städten. Allerdings verursachen Städte etwa 70 Prozent der weltweiten CO-Emissionen. Wir müssen also besser werden darin, Städte klimaneutral zu gestalten.

Daher ist es umso wichtiger, lebenswerte Städte mit grüner Infrastruktur zu schaffen, die möglichst emissionsarm und damit klimafreundlich sind. Wir von VeganStrom setzen auf 100% umweltfreundlichen Ökostrom und sorgen damit für energieeffiziente Städte mit besserer Luftqualität. So tragen wir dazu bei, Städte nachhaltig zu gestalten. Weiterhin wird unser neues Produkt jedem Stadtbewohner bzw. jeder Stadtbewohnerin die Möglichkeit geben, sein bzw. ihr städtisches Leben nachhaltiger zu machen.

SDG 11: Es ist wichtig, lebenswerte Städte mit einer grünenr Infrastruktur zu schaffen, die möglichst emissionsarm und damit klimafreundlich sind.

SDG 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion

Wenn es um den Kohlendioxid-Fußabdruck eines jeden Menschen geht, so wird dieser im Wesentlichen durch den eigenen Konsum bestimmt. Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sind ein zentraler Treiber, um den Klimawandel effektiv zu bekämpfen. Unternehmen sollen ihre ökologischen Risiken gering halten und Verbraucher:innen sollen Möglichkeiten zu nachhaltigerem Konsum gegeben werden. Weiterhin verlangt dieses Nachhaltigkeitsziel, dass Ressourcen nachhaltig und effizient genutzt werden sollen.

Laut BUND beansprucht die Weltbevölkerung aktuell die Ressourcen von 1,75 Erden. Würde jeder Mensch so viel Energie, Rohstoffe und Wasser wie wir in Deutschland verbrauchten, bräuchten wir sogar drei Planeten. Damit sind die natürlichen Ressourcen rein rechnerisch gesehen bereits im Mai eines Jahres verbraucht. Den Klimawandel bekämpfen, ohne den eigenen Konsum einzuschränken, ist heute kaum möglich. 

VeganStrom geht mit den endlichen Ressourcen unseres Planten so um, dass sie auch für künftige Generationen erhalten bleiben. Unsere Solarenergie ist unendlich verfügbar und nachhaltig. Darüber hinaus informieren wir auf unserer Webseite über nachhaltigen Konsum und eine umwelt- und klimafreundliche Lebensweise. Wir werden zukünftig zudem unsere Kund:innnen detaillierter über ihren CO2-Fußabdruck informieren und Tipps geben, wie sich dieser weiter reduzieren lässt. Denn jeder Mensch sollte davon angetrieben sein, die Erde in einem besseren Zustand zu hinterlassen, als er sie angefunden hat.

SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

Mit SDG 13 legten die Vereinten Nationen fest, dass umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels sowie seiner Auswirkungen ergriffen werden müssen. Denn dessen Auswirkungen sind bereits heute deutlich zu spüren: Wetterextreme wie Hitze, Trockenheit und Starkregen werden immer stärker und häufiger. Etwa 20 Mio. Menschen sind jährlich gezwungen, ihre Heimat infolge klimabedingter Ereignisse zu verlassen – Tendenz steigend!

Der größte Anstieg von CO2-Emissionen ist in Deutschland aktuell im Energiesektor zu verzeichnen. Dies zeigt, dass der Einsatz fossiler Energiequellen möglichst zeitnah verringert werden muss. Allerdings verursachen auch Privatpersonen große Mengen an Treibhausgasen. Derzeit produziert jede Person in Deutschland pro Jahr durchschnittlich etwa 10 Tonnen CO2. Unsere vegane Community ist sicher ein Vorbild, denn ein Mitglied unserer Community verbraucht bis zu 50% weniger CO2 als ein Normalverbraucher. Als nachhaltig zu bezeichnen wären dahingehend eine CO2-Neutralität pro Kopf. Durch unseren klimafreundlichen Ökostrom können Kund:innen ihre CO2-Bilanz deutlich verringern. So tragen wir aktiv zur Umsetzung von SDG 13 und damit zum Klimaschutz bei.

Gestalte mit uns eine nachhaltige Zukunft

Wenn Du gemeinsam mit uns an der Umsetzung der Sustainable Development Goals arbeiten möchtest, dann wechsle jetzt zu VeganStrom und hilf uns dabei, die Zukunft nachhaltig zu gestalten. Mehr Informationen und Tipps zu einer nachhaltigen Lebensweise findest Du auf unserer Webseite!

Durch unseren klimafreundlichen Ökostrom können Kund:innen ihre CO2-Bilanz deutlich verringern. So tragen wir aktiv zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele bei.

 

Quellen:

http://imperia.verbandsnetz.nabu.de/imperia/md/nabu/images/international/sdg_7.pdf

https://www.bmz.de/de/themen/energie/erneuerbare-energien

https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/treibhausgas-emissionen-in-deutschland/kohlendioxid-emissionen#herkunft-und-minderung-von-kohlendioxid-emissionen

https://www.kfw.de/%C3%9Cber-die-KfW/KfW-Research/Frauen.html

https://www.17goalsmagazin.de/sdg-17-ziele-in-unternehmen/#:~:text=Worum%20geht%20es%20bei%20den%2017%20Nachhaltigkeitszielen%20(SDGs)%3F&text=Es%20geht%20darum%2C%20%C3%BCberall%20und,W%C3%BCrde%20und%20Wohlstand%20zu%20wahren

https://www.bmz.de/de/agenda-2030

https://www.forschung-und-lehre.de/zeitfragen/immer-mehr-menschen-leben-in-staedten-630

http://imperia.verbandsnetz.nabu.de/imperia/md/nabu/images/international/sdg_11.pdf

https://www.bund.net/themen/aktuelles/detail-aktuelles/news/erdueberlastungstag-ab-heute-leben-wir-auf-pump/#:~:text=Deutschland%20verbraucht%20drei%20Erden,sondern%20rund%20drei%20Erden%20n%C3%B6tig

https://www.welthungerhilfe.de/informieren/themen/klimawandel/klimafluechtlinge-klimawandel-und-migration

http://imperia.verbandsnetz.nabu.de/imperia/md/nabu/images/international/sdg_13.pdf

Vegan Strom - mehr als Öko
Nachhaltig leben

Wir engagieren uns für die Energiewende und möchten den Sektor aktiv voranbringen. Daher setzen wir für unseren Ökostrom ausschließlich auf Erneuerbare Energien.

Tiere achten

Bei Photovoltaik, Gezeitenkraft und Geothermie kommen keine Tiere zu schaden. Wir möchten Ökosysteme und Lebensräume bewahren, denn alle Lebewesen verdienen unseren Respekt.

Weiter denken

Wir glauben an die Macht des Konsumenten. Mit bewussten Kaufentscheidungen kann jeder zu einer besseren Zukunft und dem Schutz des Planeten beitragen.

Sei dabei: jetzt Stromanbieter wechseln & veganen Strom wählen!

100% Ökostromtarif, der Tiere schützt