In Zeiten des Klimawandels ist das uns so liebgewonnene Reisen zum Problem geworden. Je größer die Entfernung, je stärker der Drang nach Exotik, desto massiver die Belastung für unsere Umwelt. Langstreckenreisen sind zwar im Trend, doch wer mit Flugzeug und Kreuzfahrtschiff die Erde entdeckt, trägt auch zu ihrer Verschmutzung bei. Enorme Schadstoffmengen werden direkt in die Luft gepustet. Ein Transatlantikflug stößt beispielsweise mehr als 1,5 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) pro Person aus. Um sich gegenwärtig und auch in Zukunft nachhaltig auf dem Planeten bewegen zu können, bedarf es also umweltschonender Alternativen. Das Reisen mit dem Frachtschiff ist eine davon und sie ist nicht nur aus Klimagründen interessant. Bei Vegan Strom erfährst Du mehr zu dieser außergewöhnlichen Art, fremde Länder kennenzulernen!

Vegan Strom - mehr als Öko
Nachhaltig leben

Wir engagieren uns für die Energiewende und möchten den Sektor aktiv voranbringen. Daher setzen wir für unseren Ökostrom ausschließlich auf Erneuerbare Energien.

Tiere achten

Bei Photovoltaik, Gezeitenkraft und Geothermie kommen keine Tiere zu schaden. Wir möchten Ökosysteme und Lebensräume bewahren, denn alle Lebewesen verdienen unseren Respekt.

Weiter denken

Wir glauben an die Macht des Konsumenten. Mit bewussten Kaufentscheidungen kann jeder zu einer besseren Zukunft und dem Schutz des Planeten beitragen.

Sei dabei: jetzt Stromanbieter wechseln & veganen Strom wählen!

 

Die Idee zur Frachtschiffreise

Globalisierung und Technik ermöglichen es, dass wir mit dem Flugzeug beinahe jedes Land der Erde erreichen können. Doch die Luftfahrt ist bekanntlich alles andere als umweltfreundlich. Alternative Möglichkeiten für viele interkontinentale Reiseziele existieren kaum. Zwar gelangt man auch mit dem Kreuzfahrtschiff um die Welt, doch die schwimmenden Luxushotels sind teuer und stoßen im täglichen Betrieb mehr CO2 aus als 80.000 PKWs zusammen. Vor allem junge umweltbewusste Menschen sehen hierin also keine wirkliche Alternative zum Flugzeug. Auf dem Meer bewegen sich allerdings nicht nur touristische Transportmittel. Fracht-, Container- oder Handelsschiffe verkehren täglich auf Routen, die auch für Reisende interessant sind. Zwar sollte man sich keine Illusionen darüber machen, dass Frachter umweltfreundlicher wären. Auch die schwimmenden Warentransporter sind massive Schwefel- und Kohlendioxidschleudern – aber sie fahren ohnehin und existieren nicht nur für touristische Zwecke. Wer mit dem Frachtschiff unterwegs ist, trägt also zumindest nicht zu unnötigen Schadstoffemissionen bei. Neben solchen Faktoren der Nachhaltigkeit bietet die Containerreise aber noch viele andere Anreize.

 

Mit dem Frachtschiff um die Welt ist maritime Entschleunigung pur

Das alltägliche Leben wird immer schneller. Informationen verbreiten sich rasend und auch die eigene Mobilität wird stetig flexibler. Das hat Vor- und Nachteile. Selbst entfernteste Ziele sind schon am nächsten Tag erreichbar. Doch das rasante Hetzen durch Raum und Zeit kostet uns auch innere Ruhe. Schifffahrten gelten dagegen seit jeher als Mittel zur Entschleunigung, denn sie bieten eine Art der Fortbewegung, die nicht so atemlos ist wie andere. Wer die Welt langsamer entdeckt, kann sich auf Details konzentrieren und findet so auch mehr zu sich. Soll die Reise selbst zum Ziel werden, sind Schiffe das Mittel der Wahl. Aber herkömmliche Kreuzfahrten bleiben trotz unzähliger Sonderangebote für viele Menschen unerschwinglich. Umfangreiche Weltreisen mit den beweglichen Hotelressorts überschreiten fast jedes Budget. Handelsschiffe dagegen bieten dasselbe Erlebnis für einen Bruchteil der Kosten. Auf Komfort muss man bei einer Reise mit dem Frachtschiff kaum verzichten. Moderne Frachter sind mit allem Nötigen ausgestattet, verfügen teils sogar über Schwimmbäder und Saunas. Zwar erfordert das Reisen auf Frachtschiffen eine umfangreichere Planung, doch verschiedene Anbieter arbeiten schon an ambitionierten Lösungen.

 

Das Frachtschiff: Eine Reisemöglichkeit der Zukunft?

Projekte wie CargoRider werkeln bereits seit einiger Zeit an komfortablen Mobilitätsservices für Reisen mit dem Frachtschiff. Apps und flexible Angebote sollen das ungewöhnliche Transportmittel so planbar wie möglich machen. Schon jetzt lassen sich über verschiedene Anbieter einfach Reisen buchen. Routen, Zeiten und Kosten variieren teilweise aber massiv. Eine umfangreichere eigene Planung, als es vielleicht die fertige Pauschalreise fordert, ist also immer noch nötig. In Zukunft kannst Du aber mit einer massiv vereinfachten Zugänglichkeit rechnen. Es lohnt sich also garantiert, Frachtschiffe für die nächste große Reise als Transportmittel auf dem Schirm zu behalten.

Mehr Tipps für ein nachhaltiges Leben oder vegane Alternativen findest du bei Vegan Strom, dem Anbieter von wirklich veganer Energie!

100% Ökostromtarif, der Tiere schützt