Laut Ernährungswissenschaftlern sollen Jugendliche und Erwachsene täglich circa 30 bis 40 Milliliter Flüssigkeit pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen. Für viele Menschen ist diese Menge eine Herausforderung – insbesondere, wenn sie ausschließlich Leitungs- beziehungsweise Mineralwasser trinken. Für Abwechslung sorgt daher Infused Water! Das aromatisierte Wasser kannst Du nach eigenem Belieben zubereiten und es hat viele positive Effekte auf Deine Gesundheit! Im Magazin von Vegan Strom erfährst Du alles zu diesem Thema.

Vegan Strom - mehr als Öko
Nachhaltig leben

Wir engagieren uns für die Energiewende und möchten den Sektor aktiv voranbringen. Daher setzen wir für unseren Ökostrom ausschließlich auf Erneuerbare Energien.

Tiere achten

Bei Photovoltaik, Gezeitenkraft und Geothermie kommen keine Tiere zu schaden. Wir möchten Ökosysteme und Lebensräume bewahren, denn alle Lebewesen verdienen unseren Respekt.

Weiter denken

Wir glauben an die Macht des Konsumenten. Mit bewussten Kaufentscheidungen kann jeder zu einer besseren Zukunft und dem Schutz des Planeten beitragen.

Sei dabei: jetzt Stromanbieter wechseln & veganen Strom wählen!

 

Natürliche Inhaltsstoffe und einfache Zubereitung

Unter Infused Water, auch als Detox Water bekannt, versteht man aromatisiertes Wasser, das Du nach eigenem Geschmack mit verschiedensten Gemüse- und Obstsorten sowie Kräutern und Gewürzen zubereiten kannst. Die leckeren Getränke tragen dazu bei, ausreichend Wasser aufzunehmen und helfen daher zuvorderst bei der Aufrechterhaltung aller Körperfunktionen und der Ausscheidung von Giftstoffen. Durch zahlreiche Vitamine, Mineral- sowie sekundäre Pflanzenstoffe hältst Du Deinen Körper gesund und fit und verzichtest auf schädliche Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffe, die oftmals in industriell hergestellten Säften und Limonaden enthalten sind. Infused Water gilt als optimaler Bestandteil für eine Diät oder Ernährungsumstellung.

Für welche Obst- und Gemüsesorten Du Dich entscheidest, ist ganz und gar abhängig von Deinem Geschmack. Neben Obst und Gemüse kannst Du ebenfalls Gewürze und Kräuter verwenden. Aber Vorsicht: Eine Überdosierung verdirbt den Geschmack des Wassers. Ebenso kannst Du die Zutaten für das aromatisierte Wasser natürlich auch anhand ihres gesundheitlichen Nutzens auswählen.

  • Zitrusfrüchte und Beeren enthalten besonders viel Vitamin C. Dieses wirkt verdauungsfördernd, beugt der Alterung von Zellen vor und unterstützt die optimale Verwertung von lebenswichtigem Eisen.
  • Äpfel, Birnen, Beeren und Pfefferminze sind reich an sogenannten Flavonoiden. Die Antioxidantien haben eine entzündungshemmende Wirkung und stärken das Immunsystem.
  • Karotten, Kirschen, rote Paprika, Spinat und Wassermelone enthalten große Mengen an Vitamin A, das Haut und Haare in der Zellerneuerung unterstützt und zur Gesundheit der Augen und optimaler Sehkraft beiträgt.
  • Obstsorten wie Bananen, Pfirsiche, Pflaumen und Beeren sind reich an Magnesium und Kalium. Auch Ingwer und Gurken enthalten beide Mineralstoffe. Magnesium ist zuständig für die Kommunikation der Nerven und dient der Entspannung der Muskeln sowie dem Erhalt und Aufbau von Knochen und Zähnen. Auch Kalium ist wichtig für die Reizweiterleitung zwischen Nerven und Muskeln und regelt den körpereigenen Wasserhaushalt.

Die Zubereitung von Infused Water ist sehr einfach. Wähle am besten saisonale und regionale Obst- und Gemüsesorten aus biologischem Anbau. Bevor Du danach das Obst oder. Gemüse schneidest, solltest Du dieses selbstverständlich mit warmem Wasser waschen, um Schmutz und andere Verunreinigungen zu entfernen. Möchtest Du auf Nummer sicher gehen, kannst Du das Obst und. Gemüse ebenfalls mit Natron reinigen, das eine größere Menge an Keimen entfernt als bloßes Wasser. Nach dem Waschen schneidest Du das gewählte Obst oder Gemüse in kleine Stücke oder Scheiben. Hast Du Zitrusfrüchte gewählt, solltest Du zuvor die Schale entfernen, da diese dem Getränk andernfalls einen bitteren Geschmack verleihen würden. Achte ebenfalls darauf, ausreichend Zutaten zu verwenden: Pro Liter Wasser werden 200 Gramm Gemüse beziehungsweise Obst empfohlen. Einen kleinen Anteil des Mineral- und Leitungswassers kannst Du ebenfalls durch Orangensaft, Agavendicksaft oder Kokoswasser ersetzen und so noch mehr Geschmacksnuancen in Dein Infused Water bringen.

Am besten füllst Du das Wasser in eine wiederverwendbare, luftdicht verschließbare Glasflasche und verzichtest auf den Gebrauch von Flaschen aus umweltschädlichem Plastik. Nach der Befüllung solltest Du das reichhaltige Wasser für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Optimal sind jedoch sechs bis acht Stunden, sodass Du das Getränk am besten abends für den Verzehr am nächsten Tag vorbereitest. Danach solltest Du das Infused Water innerhalb von 24 bis 36 Stunden aufbrauchen. Anstatt Plastikstrohhalmen empfiehlt sich zudem die Verwendung von umweltfreundlichen Edelmetall- oder Bambusstrohhalmen.

 

Abwechslungsreiche Rezepte für jeden Tag

In puncto frischem Obst und Gemüse sowie Kräutern und Gewürzen sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt, um Dein Infused Water aufzupeppen. Neben dem bewährten Zitronenwasser kannst Du selbst experimentieren und Dein neues Lieblingsgetränk finden. Auch online findest Du in Blogs oder auf Rezept-Portalen Inspirationen für tolle Infused-Water-Kombinationen.

Einen sommerlichen Drink erhältst Du, indem Du einen Pfirsich in schmale Scheiben schneidest und mit einigen Brombeeren in die mit Wasser gefüllte Kanne gibst. Ebenso kannst Du kleine Kugeln aus einer Wassermelone ausstechen und diese mit drei bis vier Zitronenscheiben, frischer Minze und etwas Ingwer in das Wasser geben – ein erfrischender Drink bei 30 Grad Celsius!

Ein durststillendes und nahrhaftes Getränk erhältst Du, indem Du eine halbe Zitrone ausdrückst, ein Stück Ingwer schälst und ebenso ein Stück Gurke sowie die restliche Hälfte der Zitrone in feine Scheiben schneidest. Danach gibst Du den Zitronensaft sowie die Ingwer-, Gurken- und Zitronenscheiben mit Pfefferminze in eine mit Wasser befüllte Kanne.

Ebenso schmackhaft ist Wasser mit Apfel-Zimt-Geschmack. Für ungefähr anderthalb Liter Wasser schneidest Du einen Apfel in dünne Scheiben und gibst diese mit drei bis vier Zimtstangen in die Kanne. Tipp: Nach einem Spaziergang an einem eisigen Wintertag Wasser kochen und die Zutaten hinzugeben – fertig ist Dein „Seelenwärmer“, ein weihnachtliches Heißgetränk!

 

Für einen achtsamen Umgang mit Tier und Umwelt

Ernährst Du Dich abwechslungsreich und gesund, nimmst täglich ausreichend Flüssigkeit zu Dir und treibst Sport, steigerst Du damit nicht nur Dein körperliches und seelisches Wohlbefinden, sondern stärkst auch Deine Gesundheit. Zu einem bewussten Leben gehört neben dem achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper und dem Selbst auch Achtsamkeit gegenüber Mutter Erde dazu. Mit Vegan Strom kannst Du nun einen großen Beitrag zum Schutz der Umwelt und zu gesteigertem Tierwohl leisten! Wir bieten Dir ausschließlich Energie, die nachhaltig sowie umwelt- und tierfreundlich durch die natürliche Kraft der Sonne, der Gezeiten und von Erdwärme produziert wird und positionieren uns damit deutlich gegen die konventionelle Herstellung von Strom, die auch heute in Deutschland noch immer überwiegt. Bei dieser konventionellen Stromproduktion wird die Energie aus endlich verfügbaren Energieträgern wie Kohle, Gas und Erdöl gewonnen und Unmengen an giftigen Treibhausgasen wie Kohlenstoffdioxid (CO2) emittiert. Das schadet den Tieren, ihren natürlichen Lebensräumen und nicht zuletzt auch dem Menschen. Möchtest Du einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten und all seiner Lebewesen leisten, dann wechsele noch heute zu Vegan Strom!

100% Ökostromtarif, der Tiere schützt