Ablesung

Wie Du den Energieverbrauch durch das Ablesen des Stromzählers ermittelst

Damit Dein Stromanbieter weiß, wie viel Energie Du innerhalb einer Abrechnungsperiode verbraucht hast, benötigt er Deinen aktuellen Zählerstand. Wie die Ablesung konkret erfolgt, ist abhängig davon, welche Art von Stromzähler in Deinem Haushalt installiert ist. Vegan Strom erklärt, wann das Ablesen des Stromzählers nötig ist, welche Informationen wichtig sind und wie Du genau vorgehst.

 

Wann ist das Ablesen des Stromzählers nötig?

Grundsätzlich erfolgt die Ablesung des Stromzählers regelmäßig innerhalb eines vom Energieversorger vorgegebenen Zeitraums. In den meisten Fällen ist das einmal jährlich, je nach Vertrag kann die Periode aber auch kürzer ausfallen, beispielsweise halb- oder vierteljährlich. Auf Basis des aktuellen Zählerstands ermittelt Dein Stromlieferant dann den Verbrauch Deines Haushalts und stellt Dir die genutzte Strommenge in Rechnung. Damit Du am Ende nicht von einer hohen Nachzahlung überrascht wirst, empfiehlt es sich, auch zwischendurch regelmäßig den Zählerstand zu checken. So hast Du Deinen Verbrauch stets im Blick und kannst rechtzeitig mit dem Stromsparen anfangen, sollte dieser zu hoch sein.

Wenn Du den Stromlieferanten wechselst, ist es ebenfalls nötig, den Zählerstand abzulesen. Auf diese Weise kann der alte Anbieter bis zum Datum der Umstellung abrechnen, der neue ab diesem Datum. Auch wenn Du umziehst, solltest Du den Zählerstand mitteilen. In vielen Fällen kannst Du Deinen Vertrag gleich in die neue Wohnung mitnehmen. Möchtest Du die Gelegenheit nutzen, um bewusst den Anbieter zu wechseln – und beispielsweise ab sofort nachhaltige und tierleidfreie Energie von Vegan Strom zu beziehen –, ist es darüber hinaus wichtig, Dich rechtzeitig, idealerweise sechs Wochen vorher, bei Deinem neuen Anbieter anzumelden. Übrigens: In der Regel kannst Du das Ablesen selbst übernehmen. Es ist also nicht nötig, extra einen Termin zu vereinbaren. Oftmals kommt zur Überprüfung nur jemand vorbei, wenn sich der Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr stark verändert hat.

 

Ablesung: So ermittelst Du den Zählerstand

Möchtest Du Deinem Energieversorger Deinen Verbrauch mitteilen, mach Dich zuerst auf die Suche nach dem Zähler. Du findest das Gerät meist im Hausflur oder im Keller, manchmal aber auch direkt in Deiner Wohnung. Wie die Ablesung des Zählerstands genau funktioniert, ist abhängig davon, welche Art von Stromzähler in Deinem Haushalt installiert ist. Vergiss nicht, neben dem Zählerstand auch die Zählernummer zu notieren. Nur so kann der Stromanbieter Deine Verbrauchsstelle genau zuordnen.

Und so gehst Du vor:

  • Analoge Modelle (Eintarifzähler, Doppeltarifzähler): Auf Deinem analogen Stromzähler siehst Du ein Rollenzählwerk. Die hier angegebene Zahl stellt Deinen aktuellen Zählerstand dar. Hast Du einen Doppeltarifzähler, notiere Dir die Zahlen beider Zählscheiben.
  • Digitale Stromzähler: Über den großen Knopf, welcher sich meist neben dem Display befindet, kannst Du Dir den aktuellen Zählerstand anzeigen lassen. Beziehst Du einen normalen Tarif, ist für Dich die Angabe „Bezug Gesamt” (1.8.0) wichtig.
  • Smart Meter: Dank Einbindung in das Internet übermittelt Dein Zähler den aktuellen Stand automatisch an Deinen Energieversorger und den Netzbetreiber. Du musst Dich in diesem Fall also um nichts kümmern.

Wie Du den Zählerstand dann übermittelst, ist von Versorger zu Versorger unterschiedlich. In den meisten Fällen teilst Du die entsprechende Zahl per E-Mail oder postalisch mithilfe einer Ablesekarte, die Dir vorher zugeschickt wird, mit. Entscheidest Du Dich für Vegan Strom, geht das sogar noch bequemer: Einfach mit dem Smartphone oder einer Kamera ein Foto des Stromzählers machen und im Kundenportal hochladen – das war’s! Mit Vegan Strom leistest Du zudem einen wichtigen Beitrag für den Schutz unseres Planeten und aller Lebewesen. Unsere Energie wird mithilfe erneuerbarer Quellen gewonnen und fügt Tieren keinen Schaden zu. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern auch vegan. Wechsele am besten noch heute!

100% Ökostromtarif, der Tiere schützt

100% Öko
In Kooperation
Tierwohl