Das sind wir

Kundenmeinungen

“Solarenergie aus der Region für die Region und dabei noch was Gutes für die Umwelt zu tun – das war unser Grundgedanke, als wir Solarenergie in das Repertoire unserer Genossenschaft aufgenommen haben.”

Rainer Stein

“Als veganer Koch ist es mir wichtig ganzheitlich vegan zu leben. Deshalb achte nicht nur beim Einkaufen und Kochen, sondern auch bei der Wahl meines Stromanbieters darauf, Tiere zu schützen. Super, dass es dafür Vegan Strom gibt.”

Timo Franke

“Auch wenn ich keine Veganerin bin, liegen mir Tiere am Herzen. Deshalb freue ich mich, dass ich jetzt tierfreundlichen Strom beziehen kann. Dabei war der Wechsel super easy. Ich musste nur meine Daten eingeben und Vegan Strom hat alles, inkl. der Kündigung meines alten Vertrages, in die Wege geleitet. Toller Service – so muss das laufen.”

Alice Schröder

Unsere Mission

100% veganer Strom
100% tiertodfrei

Dass Stromerzeugung nicht zu Lasten der Umwelt gehen darf, steht für uns von Vegan Strom außer Frage. Endliche, konventionelle Energieträger wie Kohle, Erdöl, Erdgas und Uran sind für uns deshalb ein absolutes No-Go. Schon jetzt hat der enorme Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase den Planeten Erde an die Grenzen seiner Belastbarkeit geführt. Das muss ein Ende haben! Wir brauchen die Energiewende jetzt!

Erneuerbare Energien haben mittlerweile weltweit Einzug in den Strommix gehalten. Was auf den ersten Blick sinnvoll erscheint, entpuppt sich bei genauerer Prüfung ebenfalls als problematisch – vor allem für die Tiere. Unserer Ansicht nach hat der Mensch kein Recht dazu, sich über andere Lebewesen zu erheben. Auch Tiere sind denkende und fühlende Individuen, die Respekt und Achtung verdienen. Sie dürfen deshalb keinesfalls für menschliche Zwecke ausgebeutet werden. Sie gehören also weder auf den Teller, noch in die Steckdose!

Wir lehnen Ökostromquellen mit potentieller Tiergefährdung ab.

NEIN zur Wasserenergie

Der Sog der Wasserkraftwerke kann zur tödlichen Falle für Fische werden. Die Staustufen greifen in die Landschaft ein. Laichplätze und Kinderstuben im Flussbett können verloren gehen, da der natürliche Wasserlauf sich verändert.

NEIN zur Windenergie

Die Rotoren der Windkraftanlagen können zur tödlichen Gefahr für Vögel und Fledermäuse werden. Der Bau von großen Offshore-Windparks im Meer ist mit enormen Lärm verbunden, der wiederum die Orientierung von Meeressäugern beeinträchtigt.

NEIN zur Biomasse

Bei der Erzeugung von Energie aus Biomasse wird häufig auf Exkremente aus der Massentierhaltung gesetzt. Sie fördert damit zumindest indirekt das Tierleid in der konventionellen Landwirtschaft. Auch Schlachtabfälle lassen sich verstromen.

Wir kaufen ausschließlich veganen Ökostrom ein.

JA zur Solarenergie

Solarenergie macht die Kraft und Wärme der Sonne nutzbar. Die Sonnenenergie gewinnen Photovoltaikanlagen oder Sonnenkollektoren. Diese sind für Tiere ungefährlich. Bio-Solarparks können die Artenvielfalt sogar fördern, indem sie Rückzugsräume bieten.

JA zur Gezeiten-Energie

Gezeitenkraftwerke machen die kinetische Energie des Tidenhubes nutzbar. Sie können daher ausschließlich in Küstennähe mit großen Unterschieden bei Ebbe und Flut gebaut werden. Sie verzögern nur das Einsetzen der Ebbe ein wenig.

Alle reden über die
Energiewende – wir kümmern
uns drum.

Der Klimawandel ist die Herausforderung der Zukunft. Wir müssen das Klima besser schützen, indem wir weniger Emissionen verursachen. Das funktioniert nur durch eine konsequente Energiewende, die ausschließlich auf Erneuerbare Energien für Strom und Wärme setzt.

Wir von Vegan Strom gehen dabei noch einen Schritt weiter als andere Ökostromanbieter: Bei unserem Strom setzen wir konsequent auf nachhaltige, umweltfreundliche Energie, die ohne Tierleid auskommt, denn es gibt keine moralische Rechtfertigung für die Ausbeutung von Lebewesen. Jedes Tier ist wertvoll und hat seinen Platz – von der Ameise bis zum Blauwal. Mit Deinem Wechsel zu Vegan Strom setzt auch Du ein Zeichen für die Wertschätzung von Tieren und für CO2-neutrale Energie.

Verteilung der Stromquellen aus erneubaren Energien
  • 65,1% Konventionelle Energien
  • 34,9% Erneuerbare Energien
  • 7,2% veganer Strom
Quellenangabe: Bundesministerium für Engergie und Wirtschaft, Bruttostromerzeugung in Deutschland 2018 in TWh; vorläufige Angaben, z.T. geschätzt; ** regenerativer Anteil; Stand: Februar 2018 © AG Energiebilanzen

Alle Vorteile auf einen Blick

Für die Tiere

  • KEINE Zerstörung von wichtigen Habitaten
  • KEIN Vogelschlag oder Eisschlag durch die Windkraft
  • KEIN „Fischschreddern“ durch die Wasserkraft
  • KEINE Unterstützung von Monokulturen und Massentierhaltung durch Biomasse
  • Förderung von Rückzugsräumen für bedrohte Arten (z. B. extensive Doppelnutzung bei Solarparks)

Für die Umwelt

  • KEIN radioaktiver Abfall, der Tausende Jahre strahlt
  • KEINE fossilen Brennstoffe, die den Klimawandel anheizen
  • KEINE Pestizide und Dünger, die das Grundwasser verseuchen
  • CO2-neutrale und ressourcenschonende Erneuerbare Energien 
  • Forcieren des Klimaschutzes durch die ökologische Energiewende

Für Dich

  • Weiter denken: Weniger Tierleid, mehr Tierwohl und Tierrechte
  • Mit gutem Beispiel vorangehen und konsequent vegan Leben
  • Entwicklung des Vegan Strom-Tarifs gemeinsam mit PETA
  • Ein gutes Gewissen dank Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit
  • KEIN Draufzahlen: Faire Preise, bequemer Wechsel & exzellenter Service

So einfach ist Dein Wechsel zu Vegan Strom

Stromtarif auswählen

Bitte gib Deine Postleitzahl und den geschätzten Jahresverbrauch in den Stromtarifrechner ein. Nur so können wir Deinen individuellen Stromtarif für unseren Vegan Strom ermitteln.

Wechselauftrag ausfüllen

Gutes für die Umwelt tun: Schnell und unkompliziert gibst Du online Deine persönlichen Daten ein und beauftragst so den Wechsel zu Vegan Strom.

Abwarten & zurücklehnen

Wir kümmern uns kostenlos um alles. Wir kündigen Deinem alten Anbieter. Wir melden uns, ab wann Du mit Vegan Strom versorgt wirst

100% Ökostromtarif, der Tiere schützt

Magazin

Alltag

Microgreens & Sprossen als Superfood

Keimsprossen und Microgreens (zu Deutsch: Mikrogrün) gelten als wahre Energiebündel, denn sie enthalten mehr Vitamine, Spurenelemente und Mineralien als ausgewachsene Pflanzen. Sie eignen sich perfekt zum Verfeinern von Salaten und Brotaufstrichen oder zur Zubereitung von Smoothies. Mit wenig Aufwand züchtest Du Gesundes auf dem Fensterbrett einfach selbst.

Umwelt & Nachhaltigkeit

Urlaub ohne Tierleid

Beschäftigst Du Dich in Deinem Alltag mit dem Schutz von Tieren und Tierrechten, möchtest Du natürlich auch Deine Reisen tierleidfrei gestalten. Vor allem in vielen afrikanischen und asiatischen Ländern genießen Tiere nicht einen solchen Schutz wie in Deutschland. Aber auch in Europa werden heute noch einige blutige Traditionen fortgeführt, etwa spanische Stierkämpfe. Erfahre bei Vegan Strom, wie Du Deine Urlaube tierleidfrei verbringst.

Achtsamkeit

Gesünder im Büro arbeiten

Oftmals lassen sich Beschwerdebilder und Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems auf andauernde ergonomische Fehlhaltungen und biomechanische Überlastungen am Arbeitsplatz zurückführen. Erkrankungen der Wirbelsäule führen sogar die Liste der Arbeitsunfähigkeits- und Fehltage bei Arbeitnehmern an. Ergonomie am Arbeitsplatz ist daher ein wichtiger Aspekt zur Erhaltung der Gesundheit im Büro.

100% Ökostromtarif, der Tiere schützt